Die drei Damen vom Chaosponyhof stellen sich vor

Der Chaospony Verlag will gehegt und gepflegt werden und macht einiges an Dreck. Und weil die Ponypflege alleine keinen rechten Spaß macht, verteilt sich das alles nun auf sechs Schultern. Wir arbeiten Hand in Hand, da kann man schonmal durcheinanderkommen, wer denn nun der richtige Ansprechpartner ist. Zur Klärung haben wir das hier einmal für euch aufgedröselt. Im Grunde ist es ganz einfach: Sandra schmeißt (Häufig. Zu häufig.) eine Idee in den Raum, Josie beginnt den Blanket Dance und Anke meint dann "ja, aber". Anke ist auch die mit dem Plan. Dem großen Plan, wer wann was zu tun hat. Ohne Anke würde absolut gar nichts laufen. Oder eben alles durcheinander. Sandra ist die Verlegerin im klassischen Sinne. Aber mit klassischen Strukturen haben wir es nicht so. Josie bringt noch eine weitere Portion kreativen Unfug mit, aber da sie fließend sarkastisch spricht, fällt das gar nicht so auf.

Trotz allem sind wir ein "normaler" Verlag, haben "normale" Vertriebswege (Online-Shop, Anbindung an den Buchhandel durch Barsortimente, Messen, einen eigenen kleinen Laden) und sind auch sonst ziemlich "normal". Zumindest sehen wir das so.

Die Drei vom Chaosponyhof.

Lektorin Josie

Sarkasmusschleuder, Lektorat, Übersetzungen, Social Media Koordinator, Public Relations, Doodlenudel

Verlegerin Sandra

Schwarze Seele des Verlags, Hüterin des Ponystübchens, Buchsatz, Grafikdesign, Ideenvulkan, Mädchen für alles und Gute-Laune-Verbreiter

Lektorin Anke

Die Stimme der Vernunft, Manuskripteprüfung, Lektorat, Koordination (Eintaktung Lektorate, Veröffentlichungsplan)

Da ist doch noch jemand ...

Auch wenn sie nicht will, sie wurde zwangs-verchaosponyt. Wer unseren Messestand kennt, wird zwangsläufig auch Danie schon gesehen haben. Unsere Standfee hält uns auf Messen den Rücken frei und wuppt den Verkauf und die Beratung auch noch bei höllischen Raumtemperaturen. Und vor allem erträgt sie das ganze Chaos, das Sandra ständig verbreitet.

Auch wenn andere Verlage sie sich gerne mal als Standfee ausleihen - nein, wir verkaufen sie nicht!

Danie und Sandra

Funfacts:

  • Wir haben uns online gefunden. Jahaaa, sowas kann funktionieren! Um dann festzustellen, dass Anke und Josie gerade mal 20km weit auseinanderwohnen.
  • Sandra hat ein Stromproblem. Sie hat nicht nur innerhalb von zwei Monaten die gesamte Wohnung lahmgelegt (inklusive Kabelbrand), sondern auch auf der Leipziger Buchmesse eine Glühbirne zum Explodieren gebracht. Durch einfaches Betätigen des Lichtschalters.
  • Anke schreibt die schönsten Absagen der Welt. Ehrlich. Die meisten Autoren bedanken sich sogar dafür.
  • Oben erwähnter "Blanket Dance" stammt aus einem Video, in dem zwei schräge Typen in Fleecedecken durch die Welt tanzen. Am Ende schaut eine dritte Person verstört unter einer weiteren Decke raus. Das ist Anke. Josie und Sandra tanzen. Blanket Dance ist bei uns mittlerweile ein fester Begriff, wenn wir eine doofe Idee gefunden haben und sie umsetzen wollen. Vielleicht führen wir euch das mal live auf einer Messe vor. Vielleicht.